Blog Listing

Strahlende Kinderaugen, unbeschwertes Lachen und Lebensfreude pur – wattline unterstützt die Friedensflotte 2016

Strahlende Kinderaugen, unbeschwertes Lachen und Lebensfreude pur – wattline unterstützt die Friedensflotte 2016
Dass das Leben nicht immer fair spielt, wissen auch die Besatzungsmitglieder der über 100 Segelboote der Friedensflotte Mirno More. Junge Menschen, die am Rand der Gesellschaft leben oder Benachteiligung aufgrund ihrer Lebensgeschichte erleben, stachen am 17. September 2016 vor der kroatischen Küste in See.
Neben vielen anderen unterstützten auch wir Europas größtes sozialpädagogisches Segelprojekt zum dritten Mal in Folge mit einer Schiffspatenschaft. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, die vor allem aus SOS-Kinderdörfern, Heimen, betreuten Sozialwohngemeinschaften und der Jugendamtsbetreuung kommen, durch die Projektwoche einen positiven Impuls in ihrer Entwicklung zu geben. Denn hier stand eine Woche lang im Mittelpunkt, wer sonst benachteiligt ist. Auch Flüchtlinge, Kriegswaisen und Heimatvertriebene sind unter ihnen. Sie alle segeln für Toleranz, Integration und ein friedliches Miteinander.
Ob beim Kurs planen auf der Seekarte, beim Segel setzen oder dem Entgegensteuern einer unbekannten Insel – es werden Vorurteile über Bord geworfen, Toleranz geübt und Ausgrenzung überwunden. All diese Erlebnisse auf dem „friedlichen Meer“, wofür „mirno more“ – der Gruß und Glückwunsch der Seefahrer Dalmatiens – steht, schweißen die Kinder und Jugendliche zu einem Team zusammen und prägen Sie positiv. Nicht selten werden an Bord oder auf gemeinsamen Ausflügen langjährige Freundschaften geschlossen, die quer über ethnische und soziale Grenzen hinweg gehen.
Wir bei wattline freuen uns, dass wir einen kleinen aber wie wir finden – sehr sinnvollen – Beitrag zu dem Projekt zusteuern und somit für strahlende Kinderaugen, unbeschwertes Lachen und Lebensfreude pur sorgen konnten.